Zeugnis geben

Wir lieben es, Gott mit Zeugnissen die Ehre zu geben, um Seinen Namen zu verherrlichen!
Du wurdest in einer unserer Veranstaltungen geheilt oder von Gott berührt?
Darüber wollen wir uns gemeinsam mit dir freuen!

Dein Beitrag wird redaktionell geprüft, bevor er hier veröffentlicht wird. Dein Name und deine E-Mail-Adresse bleiben selbstverständlich anonym.

    Mein Zeugnis

    Name *

    E-Mail *

    Gib deinem Zeugnis einen Titel *

    Zeugnis *

    Falls du ein Bild zu deinem Zeugnis teilen möchtest

    Bildgröße max. 400kB

    Ja * Ich willige ein, dass die hier angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen von „Die Taube e.V.“ gespeichert und verarbeitet werden.

    * = Pflichtfelder


    redaktion@dietaube.org

    Gebetsabende Köln (gb)

    2. Abend – Habe den Eindruck für die Kirchen in Köln zu beten und speziell für die DOM-Gemeinde.

    3. Abend – Ich sah eine junge Frau, die ihre Krone niedergelegt hatte, sie ging mit Jesus los. Durch einsame Straßen, zwei Engel an ihrer Seite, sie sah Dinge, die sie noch nie gesehen hatte. Ich begleite sie im Geist. Sie sah noch spät Kinder auf der Straße, und ihr Herz wurde mit Liebe erfüllt. Sie floss über vor all der Not, die sie sah. Jesus wollte sie in eine neue Arbeit berufen.

    Renate S.

    Stimmbänder

    Von: Evelin
    13.10.2020 19:00:47

    2019 oder 2018 wurde von Prof. Müller Uni-Klinik Dresden Experte für Phonetik festgestellt, dass meine Stimmbänder nicht mehr richtig schließen.
    Ich hatte es beim Speisen und Trinken gemerkt, dass etwas oft in die “falsche Kehle” kommt, nämlich in die Luftröhre. Sehr unangenehm und mit Angst besetzt zu ersticken.
    Am 16.08.2020 habe ich den Heilungsgottesdienst per Livestream angeschaut und auch die Gebete mitgemacht.
    Nach Tagen war mir aufgefallen, dass ich mich nicht mehr “verschlucke”. Der Angelegenheit ging ich auf den Grund und habe mir einen Termin nochmal bei Prof. Müller geholt. Er hat alle Untersuchungen gemacht, die möglich waren – mit dem Resultat, dass alles in Ordnung ist und auch die Stimmbänder voll funktionsfähig sind.
    Im Chor war mir aufgefallen, dass die Stimmbänder nicht mehr so schnell ermüden.
    Denn vorher könnte ich nach 1h öfters nicht mehr singen und hatte Halsschmerzen.
    Gelobt sei Gott und seine Herrlichkeit! Amen.
    Wir sehen uns im November, da bin ich in eurer Gemeinde.
    Liebe Grüße Evelin